klassisches Marketing

Agenda SettingAnalytics / Attribution / Tracking (Mobile)Big Data AnalysenBranding / MarkeBrandingstrategieCommunity ManagementContent-MarketingContent-StrategieConversion OptimizationCorporate CommunicationsCorporate DesignCorporate IdentityCustomer JourneyDigitalisierungsstrategieEmployer-PRGWAklassisches MarketingKonzeption (Mobile UI/UX)MarkenarchitekturMarkenpositionierungMarketing AutomationMarketingstrategieMicrositesMobile MarketingOnline-MarketingPR / KommunikationSocial MediaUnternehmenswerteUX/UI DesignVerkaufsförderungWebdesign

User Centricity: Warum Unternehmen Nutzern den roten Teppich ausrollen sollten

Analytics / Attribution / Tracking (Mobile)Big Data AnalysenBranded ContentBranding / MarkeBrandingstrategieChange KommunikationCMSContent-MarketingContent-StrategieConversion OptimizationCorporate IdentityCRMDigitalisierungsstrategieFacebookHandelsmarketingklassisches MarketingKonzeption (Mobile UI/UX)LandingpagesLead GenerierungLead ManagementMarkenarchitekturMarketing AutomationMarketingstrategieMicrositesOnline MonitoringOnline-PRSales / VertriebUnternehmenskulturUnternehmenswerteUX/UI Design

Warum sich die Investition in digitale Vertriebstools lohnt

Agenda SettingAnalytics / Attribution / Tracking (Mobile)Big Data AnalysenBranding / MarkeBrandingstrategieCommunity ManagementContent-MarketingContent-StrategieConversion OptimizationCorporate CommunicationsCorporate DesignCorporate IdentityCustomer JourneyDigitalisierungsstrategieEmployer-PRGWAklassisches MarketingKonzeption (Mobile UI/UX)MarkenarchitekturMarkenpositionierungMarketing AutomationMarketingstrategieMicrositesMobile MarketingOnline-MarketingPR / KommunikationSocial MediaUnternehmenswerteUX/UI DesignVerkaufsförderungWebdesign

User Centricity: Warum Unternehmen Nutzern den roten Teppich ausrollen sollten

Zusammenfassung: Mit User Centricity steigt die Zufriedenheit des „Empowered Customer“, der immer und überall mit der Marke interagieren kann.Mit dem Nutzer im Fokus erreichen Unternehmen automatisch bessere Lösungen für Abläufe, Prozesse und das UX-Design.Eine konsistente Omni-Channel-Strategie und eine umfassende Datenanalyse sind die größten Herausforderungen auf dem Weg zu User-zentrischem Handeln....
Branding / Marke

Warum auch Sie 36 Bücher im Jahr lesen können

Zusammenfassung: Bücher geben uns die Möglichkeit uns interdisziplinär weiterzuentwickeln und andere Perspektiven einzunehmen.Die Zeit – um 36 Bücher im Jahr zu lesen – hat jeder.Um sich die Zeit zu nehmen, müssen wir unsere Gewohnheiten umstellen. Die Macht des interdisziplinären Wissens Egal ob als Marken- und Kommunikationsexperte, wie in meinem Fall,...
Branding / Marke

Die Macht des frischen Windes

Zusammenfassung Der Fluch des Gewohnten und die Angst vor Veränderung verhindern oft, dass Manager die Chance zur Veränderung wahrnehmen. Manager „igeln“ sich immer mehr in ihrer Komfortzone ein. Im heutigen disruptiven Umfeld ist eine Aktualisierung der Marke jedoch notwendig, um eine Markenerosion zu vermeiden. Engelbert Strauss dient hier als gutes...
Analytics / Attribution / Tracking (Mobile)Big Data AnalysenBranded ContentBranding / MarkeBrandingstrategieChange KommunikationCMSContent-MarketingContent-StrategieConversion OptimizationCorporate IdentityCRMDigitalisierungsstrategieFacebookHandelsmarketingklassisches MarketingKonzeption (Mobile UI/UX)LandingpagesLead GenerierungLead ManagementMarkenarchitekturMarketing AutomationMarketingstrategieMicrositesOnline MonitoringOnline-PRSales / VertriebUnternehmenskulturUnternehmenswerteUX/UI Design

Warum sich die Investition in digitale Vertriebstools lohnt

Zusammenfassung: Richtig eingesetzt, zahlen digitale Tools direkt auf die Vertriebsziele ein, verbessern den Support und stärken so auch das Markenimage Digitale Tools steigern die Produkt- und Markenkompetenz externer Vetriebs- und Handelspartner Die Integration von Data-Analytics-Methoden ermöglicht es, zahlreiche Insights über Art und Häufigkeit der Nutzung zu erheben und so Vertriebs-...
BrandingstrategieChange KommunikationCorporate CommunicationsCorporate IdentityInterne KommunikationMarkenpositionierungMarketingstrategieUnternehmenskulturUnternehmenswerte

Wenn chinesische Unternehmer sich in deutschen Unternehmen einkaufen …

Zusammenfassung Immer mehr chinesische Unternehmen beteiligen sich an deutschen Unternehmen Deutsche Unternehmen erkennen darin durchaus auch eine Chance Gleichwohl gilt es die kulturellen Unterschiede zu moderieren Daraus ergeben sich Aufgaben für die Marken- und Arbeitgebermarkenkommunikation Hier sind internationale Agenturnetzwerke die idealen Ansprechpartner. Es muss so gegen Ende der 1990er-Jahre gewesen...
Analytics / Attribution / Tracking (Mobile)Branding / MarkeBrandingstrategieCorporate CommunicationsCustomer JourneyDigitalisierungsstrategieKommunikationskonzepteMarkenarchitekturMarketing AutomationMarketingstrategieMobile / AppsOnline-MarketingOnline-PRStorytellingTechnisches DesignUX/UI DesignWebdesign

Gerade digitale Kommunikationsstrategien fordern mehr Detailgenauigkeit

Zusammenfassung: Markenverantwortliche sollten in Zeiten des digitalen Marketings weiter auf ihre herkömmlichen Skills bauen Immer auf eine genaue Definition der KPIs und Ziele achten Die digitalen Gewohnheiten des Kunden im Blick behalten und einen Perspektivwechsel wagen Insights nutzen, um kontinuierlich Optimierungsmöglichkeiten und neue Geschäftsfelder aufzudecken Social Media-Plattformen und Apps gehören...
Branding / MarkeBrandingstrategieCorporate IdentityEmployer BrandingKick-Off-VeranstaltungMarkenarchitekturMarkenpositionierungMarketingstrategieUnternehmenskulturUnternehmenswerte

Die Markenkaskade als idealtypischer Prozess

Zusammenfassung Produkte entstehen in Fabriken, Marken in Köpfen Workshops sind aller Markenkommunikation Anfang Mitarbeiterinterviews stärken mehr als nur die Arbeitgebermarke Kundenbefragungen sind nicht nur Stimmungsbarometer Markenkampagnen starten lange vor der ersten Schaltung und enden – nie. Das Wörterbuch definiert „Kas-ka-de“ als „Substantiv (die): künstlich angelegter Wasserfall in Form von Stufen“....
Branding / Marke

In der Werbung ist weniger mehr

Zusammenfassung: Die emotionale Erregung, die Marken hervorrufen sollen, stumpft sukzessive ab. Der Grund dafür: eine überladene Medien- und Werbekultur, die eine Gefahr für jede Marke darstellt. Wir brauchen eine Obergrenze für Werbung, denn fokussierte und qualitative Werbung ist wichtiger als Masse. Marken wirken im Wesentlichen über die emotionale Erregung, die...
1 2 3
Seite 1 von 3