EventEventmanagementMessedesignMessenPublic Event

IAA Nutzfahrzeuge 2018: Aluca und klardenker liefern ein ansprechendes Musterbeispiel für nachhaltigen Messebau

Voiced by Amazon Polly
  • In Zeiten des Klimawandels ist Nachhaltigkeit wichtiger denn je und ein echtes Qualitätskriterium für Unternehmen
  • Messebau und Eventplanung müssen nicht im Gegensatz zu Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung stehen
  • Stromverbrauch, CO2-Ausstoß und Einwegprodukte sollten auf das Nötigste reduziert werden
  • Ein nachhaltiges und gut durchdachtes Konzept für einen Messestand kann über Jahre hinweg wiederverwendet werden und trotzdem die neuesten Trends aufgreifen

Aufgabe: Konzipierung eines innovativen Messestands, der optisch und aufgrund seiner nachhaltigen Materialien überzeugt

Die Herausforderung für die klardenker GmbH (Kölner Startup für nachhaltiges Erlebnismarketing) bestand darin, für den Fahrzeugausrüster Aluca auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 einen außergewöhnlichen Messestand zu konzipieren und umzusetzen. Der Stand sollte nicht nur den Ansprüchen einer einladenden Optik genügen, sondern darüber hinaus auch aus wiederverwertbaren Materialien für den Einsatz auf weiteren Messen bestehen.

Der Auftraggeber Aluca GmbH ist ein Unternehmen, das gleichzeitig für Tradition und Moderne steht. Von einem kleinen Handwerksbetrieb hat sich Aluca inzwischen zu einem mittelständischen Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitern entwickelt und ist Teil eines internationalen Multikonzerns. Das Aushängeschild des Fahrzeug-Innenausstatters ist ein komplett individualisierbares Baukastensystem, welches für jeden Kunden und jedes Fahrzeug die passende Fahrzeugeinrichtung ermöglicht. Die individuellen Lösungen sorgen dafür, dass der Stauraum des Fahrzeugs optimal ausgeschöpft werden kann. Die Fahrzeugeinrichtungen werden aus Aluminium gefertigt und sind dabei robust, widerstandsfähig und leicht. Aluca steht damit für ein Unternehmen, das seinen Wurzeln treu bleibt und dennoch Wachstum und Innovationen verfolgt. Für den Messebauer galt es, beide Komponenten bei der Gestaltung des Messeauftritts zu vereinen.

Lösungsansatz: Angesagter Vintage Look und Industrial Design durch den Einsatz von nachhaltigen Materialien

Die von Aluca verwendeten Materialien überzeugen durch Qualität und sind für einen langfristigen Einsatz ausgelegt. Deshalb erarbeitete die Kölner Manufaktur ein Messestandkonzept, das entsprechend der Aluca und der klardenker Unternehmensphilosophie ressourcensparend und nachhaltig ist – sowohl bei der Messeplanung, der konkreten Umsetzung, als auch im Nachgang des Events.

Stände mit weiß lackierten Möbeln und hellen Teppichen sind der Klassiker in der Messen-Landschaft. Doch die Messestände von klardenker heben sich ab, ziehen durch ihre besondere optische Gestaltung Besucher an und sind dabei auf eine langfristige Nutzung ausgerichtet. Daher wurden für den Messestand von Aluca OSB-Holzplatten als Bodenbelag gewählt. Dieses Material punktet durch schlichtes, zugleich hochwertiges Design. Die verwendeten Platten wurden durch eine Lackierung dezent aufbereitet. Somit konnte auf den gängigen Teppich verzichtet werden, was von großem Vorteil ist, denn Teppichböden werden aufgrund von Flecken oder sonstiger Beschädigungen nach Messen und Events oftmals achtlos entsorgt. Bei Grobspannplatten kann man bei Bedarf ganz einfach einzelne Stellen ausbessern. Außerdem lassen sich die OSB-Platten mühelos für weitere Messen und Events einsetzen – ein großer Vorteil in Puncto Nachhaltigkeit. Mithilfe einer neuen Lackierung der Platten kann zukünftigen Ständen ein komplett neuer Look und Stil verliehen werden.

Bei den Wänden kamen beim Aluca Stand schlichte, gebeizte Holzplatten zum Einsatz. Umschlossen von einem Stahlgerüst erhielten die Holzwände so den gewünschten Vintage und Industrial Look. Dieser angesagte Stil ist für den Wiedereinsatz nahezu ideal, denn Platten mit kleineren Kratzern oder sonstigen Gebrauchsspuren ergänzen den Vintage Look perfekt.

Wirkung: Kreierung eines rundum nachhaltigen Messestands

Das Startup verfolgt das Ziel, nicht nur den Messestand aus nachhaltigen und ressourcen-schonenden Materialien zu bauen, sondern auch den gesamten Prozess möglichst nachhaltig zu gestalten. Der Messestand für Aluca wurde hierfür so kompakt konzipiert, dass er mit nur zwei Lastwagen angeliefert werden konnte. Kürzere Transportwege und die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern verursachen weniger Schadstoffbelastung durch C02 und mindern die Luftverschmutzung. Setzt man bereits bei der Planung von Messeständen auf einen möglichst geringen Transportaufwand, spart das nicht nur Ressourcen, sondern schont auch die Umwelt. Bei der Messe Vor- und Nachbereitung für den Aluca Stand auf der IAA 2018 sind insgesamt nur 400 Kilogramm Müll entstanden – ein sehr guter Wert für einen Messestand mit einer Fläche von 400 Quadratmetern. Zu den 400 Kilogramm Müll zählen auch alle Neuverpackungen der Produkte. Die herkömmlich verwendeten Teppichböden verursachen sonst schon 350 Kilogramm Müll, was deutlich macht, wie wenig Abfall bei dem von klardenker konzipierten Stand insgesamt angefallen ist. Klardenker hat durch die intelligente Materialien-Auswahl nicht nur das Portfolio von Aluca bestens zur Geltung gebracht, sondern auch große Berge an Müll vermieden. Der Messestand von Aluca zeigt, wie einfach mittels durchdachter Planung ein moderner, wandelbarer und ressourcenschonender Messestand entstehen kann.

David Suermann ist Gründer der klardenker GmbH, eine Kölner Manufaktur für nachhaltiges Erlebnismarketing. Klardenker hat sich dem Ziel verschrieben, Events und Messen nachhaltig und ressourcenschonend zu gestalten und dabei individuelle und passgenaue Lösungen für seine Kunden zu erschaffen. David Suermann verfügt über langjähriges Know-how im Bereich des Messe- und Eventmarketing.

Hinterlasse eine Antwort

klardenker GmbH
Wir Klardenker sind ein Netzwerk aus erfahrenen Marketing-Experten, die als flexible Teams in jeder Phase effizient arbeiten. Immer wieder aufs´ Neue projekt- bzw. zielorientiert aufgestellt können wir von der ersten Idee bis zur Umsetzung im Detail alles anbieten – und dabei Budgets minimieren und Schnittstellenverluste vermeiden. Durch den umfassenden und flexiblen Ansatz werden wir nicht nur von Unternehmen gern beauftragt, sondern auch von Agenturen, die z.B. bei Kapazitätsengpässen einen erfahrenen Partner suchen.