Gamification

Stärken Sie Ihre Marke dank Gamification

Gamification, Branding, Marke, Motivation, Kundenbindung

Zusammenfassung:

  • Was ist Gamification?
  • Was nützt Gamification Ihrer Marke?

4 Dinge, die Ihre Marke mit Gamification erreichen kann

Die Menschheit spielt mehr als je zuvor. Dadurch resultiert, dass spieltypische Elemente eine Sprache sind, die wir inzwischen instinktiv verstehen und mit positiven Gefühlen verbinden. Darauf basiert Gamification.

Um es allgemein zu halten: Gamification ist die Anwendung spieltypischer Elemente und Prozesse in spielfremden Kontexten. Oder, um den Begriff „Spiel“ zu vermeiden, denn Gamification ist nämlich gar kein Spiel: ein Programm, mit dem man seine Zielgruppe belohnen, bestätigen und motivieren kann.

Grundlegend für Gamification sind folgende spieltypische Elemente:

  • Ein Ziel
  • Genaue Regeln
  • Rückmeldung an die „Spieler“
  • Freiwilliges Mitmachen der „Spieler“

Statt „Spiel“ kann man auch sagen, dass es sich um ein Programm für Belohnung, Bestätigung und Motivation der Zielgruppe handelt.

Wozu das Ganze?

Marken sehen sich Kunden konfrontiert, die passiv, ablenkbar und sprunghaft sind. Sie sind sehr schnell gelangweilt von den Massen an Informationen, die jeden Tag auf sie einprasseln und kennen immer weniger Markentreue.

Durch Gamification kann die ideale Kundenbindung an eine Marke entstehen.

#1: Die Zielgruppe ansprechend ansprechen und langfristig ihre Aufmerksamkeit binden.

#2: Kundenloyalität steigern, denn die Marke wird zur langfristigen und emotionalen Beziehung.

#3: Die Zielgruppe verbindet sehr starke, positive Emotionen mit der Marke.

#4: Die Zielgruppe macht bestimmte Dinge, ohne dazu gezwungen zu werden und das auf eine vorhersehbare Art und Weise.

So entsteht dank Gamification die ideale Kundenbindung an Ihre Marke. Denn diese basiert jetzt nicht mehr nur auf dessen Preis, Platzierung im Regal, Ihre Produkte an sich, wie diese beworben wurden oder wahrgenommen werden. Ihre Marke sorgt für Freude und Vergnügen bei Ihrer Zielgruppe.

Das funktioniert allerdings nur, wenn Gamification nicht um ihretwillen eingesetzt wird. Wie jede Maßnahme setzt auch Gamification eine genaue Planung und Überlegung voraus. Am wichtigsten sind hier das Ausformulieren des Ziels dieser Maßnahme (wozu will man die Zielgruppe motivieren?) und die Überlegung, womit man die Zielgruppe belohnen kann.

Gamification ist kein Selbstläufer, aber richtig eingesetzt, ein sehr mächtiger Prozess, der das Bewusstsein Ihrer Zielgruppe für Ihre Marke stärkt.

Wie Sie Gamification richtig einsetzen, erfahren Sie auf unserem Blog mit “Fünf Fragen zur erfolgreichen Gamification-Strategie“.

Über den Autor:
Sebastian Sona ist verantwortlich für die digitalen Themen bei der Markenagentur Schindler Parent. Mit seinem Hintergrund als Texter und Online-Marketing-Manager entwirft er kreative Strategien und zielführende Konzepte für den Erfolg in der digitalen Infrastruktur.

Leave a Response

Schindler Parent GmbH (GWA)
Schindler Parent ist die kreative Verbindung von Marke & Marge, die Industrie versteht, Identität gestaltet und international agiert. Dadurch entstehen nachhaltige Markenwerte und nachweisliche Absatzerfolge. Die Agentur ist inhabergeführt und Mitglied des internationalen Agenturnetzwerks E3. Wir beraten Unternehmen bei Identitätsfragen, der Markenstrategie und der Positionierung sowie übersetzen dies in ein einzigartiges Gestaltverhalten z. B. Corporate Design. Wir entwickeln Kommunikationskonzepte, realisieren integrierte Kampagnen und machen Marken und deren Mehrwert erlebbar. Offline und online. Das steigert den Absatz und die Konversionsrate.